Antonia Hausmann & Martin Beyer

Waldbühne, Sonntag 13:14 Uhr – 14:15

Ein außergewöhnliches Zusammenspiel von Text & Musik, Musik & Text: Die Posaunistin und Komponistin Antonia Hausmann hat den Schriftsteller Martin Beyer darum gebeten, sich von ihrem neuen Album Teleidsocope inspirieren lassen und dazu Texte zu schreiben. Entstanden sind Kurzgeschichten, die im Zusammenklang mit Antonias Musik ein teleidoskopartiges Bild ergeben, abwechselnd in Licht und Schatten getaucht. In Weilheim präsentieren die beiden zum ersten Mal ihre neue Verbindung von Solo-Posaune und gesprochenem Wort.

Die Welt ist eine andere, wenn wir sie durch ein Teleidoskop betrachten. Alles, was wir in den Fokus nehmen, kommt in eine neue, in eine sinnliche Ordnung. Eine Ordnung, in der die Farben dominieren.
Die Posaunistin und Komponistin Antonia Hausmann aus Leipzig liebt das Spiel mit den Klangfarben. Auf ihrem Debütalbum Teleidoscope (nWog Records) ermutigt sie uns, die Perspektive zu wechseln und die eigene Wahrnehmung immer wieder aufs Neue zu hinterfragen. Ein solcher Perspektivwechsel ist auch die Zusammenarbeit mit dem Schriftsteller Martin Beyer, der sich von ihrem Album inspirieren ließ und dazu Kurzgeschichten geschrieben hat. Teleidoskopartig sind die Geschichten durch bestimmte Motive – außergewöhnliche Tiere, Licht, Krieg, Musik – miteinander verwoben und entführen in unterschiedliche Zeiten.
In Weilheim präsentieren sie zum ersten Mal ihre neue Zusammenarbeit. In den vergangenen Jahren waren sie mit ihren musikalischen Lesungen zu Beyers Romanen Und ich war da und Tante Helene und das Buch der Kreise (Ullstein) auf Lesetour.

Biografien
Antonia Hausmann wurde 1990 geboren. Ihr Studium absolvierte sie in Dresden, Leipzig und Luzern. Mit Selbstverständnis ist sie in den Welten verschiedener Musikrichtungen zuhause: Pop und Indie (Clueso, Karl die Große, Kat Frankie), Songwriter (Sarah Lesch), Elektronische Musik (Wooden Peak, Philipp Rumsch Ensemble) und Jazz (Trio.Diktion, Volker Heuken Sextett).

–> Website
–> Instagram
–> YouTube